Archiv des Monats Dezember, 2008

2. Staffelmarathon Schwindegg

Kategorie Laufen Rest am Dezember 30th, 2008

Am 27.12.2008 war der 2. Staffelmarathon in Schwindegg. Dieses Jahr gab es im Gegensatz zum letzten viele Veränderungen.

Zum einen haben wir tatsächlich 24 Läufer zusammenbekommen, sodass wir 2 Staffeln werten konnten.

Zum anderen wurde im Pulk gestartet, was zur Folge hatte, dass man sich gegenseitig ziehen konnte (letztes Jahr war man alleine auf der Strecke und klatschte dann am Ziel ganz im Sinne einer Staffel den nächsten Läufer ab) und so es sich leichter schnell läuft. Die ersten 12 Zieleinläufe waren dann die für die erste, schnelle, Staffel und die anderen bildeten die zweite Staffel.

Da die Strecke mit einem GPS-Gerät exakt vermessen wurde, haben wir festgestellt, dass unsere Schwindachrunde genau 3,5 km lang ist, was mal 12 genau 42 km ergibt. Wie jeder weiß fehlen da noch 195 m und diese durfte von jeder Staffel ein (schneller) Läufer zusätzlich laufen, indem diese zwei von weiter hinten gleichzeitig starteten.

Das Gesamtergebnis war beachtlich, da wir den Marathon in 2:56:16 bewältigten.
Ich persönlich war Zweitschnellster mit 13 min 27 s und damit genauso schnell wie im letzten Jahr (die eine Sekunde, die ich netto schneller gewesen wäre vergessen wir mal).

Am 19.12.2009 wird die dritte Auflage des Staffelmarathons stattfinden.

Mit GG auf dem Vilstalradweg

Kategorie Sonstiges am Dezember 28th, 2008

Seit langem haben der GG und ich geplant mal wieder einen längeren Lauf auf einer „besonderen“ Strecke zu absolvieren.

Heute war es so weit, bei herrlichem Sonnenschein, aber dennoch spürbar kalter Witterung machte ich mich auf zum Bahnhof. Von dort gings per Zug nach Dorfen, wo GG und Sophia, die wir als Fahrerin gewinnen konnten (Danke!), bereits auf mich warteten, und dann mit dem Auto nach Velden zum (alten) Bahnhof. Dort endet der Vilstalradweg, der auf der alten Gleisstrecke von Dorfen über Eibach nach Taufkirchen/Vils geht und von da dann über Moosen nach Velden. Wir haben die Strecke sozusagen von hinten aufgerollt, was den Vorteil hat, dass man zum einen auf den Schildern, die alle 500 m bzw. alle 1000 m am Radweg angebracht sind, sieht, wie weit man noch zu laufen hat, und zum andern ist Dorfen als Ziel angenehmer, da man von dort schneller wieder Hause ist.

Wie gesagt, gings ab Velden auf flacher Strecke Richtung Moosen und dann nach Taufkirchen, wo wir dann auch nach ca. 55 Minuten ankamen. Nach einer kurzen Dehnpause gings dann weiter in Richtung Eibach, wo man eine leichte langandauernde Steigung meistern muss, bei der es zwangsläufig etwas langsamer wurde. Aber es war bei dieser Witterung sehr angenehm zu laufen, da die kühle Luft, das klare Wetter, der warme Sonnenschein und vor allem dann auch die Aussicht ins Tal ab der Wasserscheide Isen/Vils (498 müNN) für die Problemchen in den Beinen, wegen des Staffelmarathons gestern, entschädigten.

Für den zweiten Teil der Strecke brauchten wir dann 5 Minuten länger, also 1 Stunde.

Fotos habe ich leider keine machen können, da ich die Digitalkamera vergessen und das Handy auch nicht dabei hatte. Aber man findet im Netz Fotos des Weges, wie z.B. hier

Datum: 28.12.2008, Sonntag
Kurze Streckenbeschreibung: Velden – Taufkirchen/Vils – Dorfen
Streckenlänge: ca. 20,54 km
Geschwindigkeit: ca. 5 min 37 s /km
Mitläufer: GG

kmz-Datei

1000 Kilometer

Kategorie Jubilaeen am Dezember 23rd, 2008

Letzten Samstag, 20.12.2008, habe ich es endlich geschafft meine 1000er-Marke für 2008 zu überlaufen. Letztes Jahr war es der 05.12. und heuer war es eben 2 Wochen später. Fotos konnte ich leider keine machen, da meine Digitalkamera den Geist aufgegeben hat. Daher habe ich mit dem Handy das kurze Video aufgenommen, aber Fotos wollte ich mit der Qualität keinem zumuten.
Für heuer habe ich mir noch vorgenommen mit meinen Laufschuhen die 2000er-Marke zu knacken und dann werden diese ausgemustert und ich kaufe mir neue.
Da der Dezember der Monat der Jubiläen zu sein scheint, sei noch erwähnt, dass ich seit dem 15.12.2006, also bereits seit 2 Jahren, regelmäßig laufe.
Allen ein frohes Weihnachtsfest!

[Größe des Videos ca. 1.450KB]

Beim Überlaufen der 1000