4. Landersdorfer Crosslauf – Ergebnis

Am Wochenende war wieder der Landersdorfer Crosslauf, eine familiäre Veranstaltung mit einer abwechslungsreichen Strecke. Es gibt keine Startnummern und keinen Stress. Startgebühr ist eine freiwillige Spende, die mangels passendem Geldschein, höher ausfiel als sonst.

Trotz der gut durchgefeierten Hochzeit am Vortag, habe ich mich überwunden, nach wenigen Stunden Schlaf, aufzustehen, und mit dem GG und der Sophia nach Landersdorf zu fahren. Bereits beim Einlaufen wurde mir klar, was alles noch vom Vortag in den Beinen steckt. Aber egal, hier geht es nicht um Zeit, sondern um den Spaß und das Drumherum.

Der Lauf war trotz des bedeckten Wetters super. Eben auch nicht zu heiß. Durchlaufen kann ich auch in dieser Konstitution die ca. 9,3 km. Und siehe da, ich war nur 5 s langsamer als vor zwei Jahren. Das hätte ich nun wirklich nicht gedacht, liegt aber daran, dass wir am Anfang des Rennens mit nem unter 4er Schnitt los sind und ich dann doch jenseits der Anstiege einen Schnitt von weit unter 5 min/km halten konnte.


GG
8.Platz – 41 min 13 s

GG hat seine Zeit aus 2009 um mehr als 4,5 min verbessert. Das ist doch einen Extraapplaus wert.

Ergebnis
brutto – offiziell
9,3 km in 41 min 17 s (4 min 27 s /km)

Platz gesamt: 009 von 034 (26,5%)
Platz Herren: 009 von 030 (30,0%)

Landersdorfer Crosslauf

Sog a wos