Archiv der Kategorie 'Material'.

ASICS Gel-Landreth 7 und Gel-Foundation 10

Kategorie Material am November 18th, 2012

Schon im Sommer habe ich mir zwei neue Paar ASICS Laufschuhe gekauft. Auf die Modelle Gel-Landreth 7 und Gel-Foundation 10 fiel die Wahl. Mit den Gel-Landreth 7 habe ich bereits einige Läufe absolviert und unter anderem die Crosslaufserie 2012 fertig gelaufen. Die Gel-Foundation 10 stehen noch ungenutzt im Schrank. Aber das wird sich auch bald ändern.

Meine Saucony ProGrid Triumph 5 haben endgültig ausgedient.
Mit beachtlichen 2003,2 km und 174:24:30 h Laufzeit (192 Läufe), waren diese Laufschuhe ein treuer Begleiter.

Reebok Premier Verona Supreme

Kategorie Material am April 21st, 2012

Der Halbmarathon in Wien könnte die letzte große Runde für meine Mizuno Wave Rider 13 gewesen sein. Nach bisher 1.761 km ist der Ruhestand wohl verdient. Natürlich entscheidet sich das Schicksal der treuen Begleiter erst dann, wenn ich die neuen Schuhe eingelaufen habe und für gut befunden habe.

Noch im Wienurlaub habe ich mir Reebok Premier Verona Supreme gekauft. Neben dem attraktiven Preis und dem guten ersten Gefühl, habe ich die Notwendigkeit gesehen, zumindest ein zweites Paar zum Trainieren zu haben.

Aber aufgrund des hohen Kilometeralters der Mizuno werden die Reebok wohl bald regelmäßig genutzt werden.

Saucony Triumpf 5

Kategorie Material am Januar 2nd, 2009

Retired!

Nach 2017 km war es soweit, ich habe meine Asics GT-2100 ausgemustert. Nach anfänglichen Schwierigkeiten haben sie mir seit dem 12.02.2007 treue Dienste erwiesen.

Nun habe ich mir neue Schuhe beim Fachmann des Vertrauens gekauft.
Modell: Saucony ProGrid Triumph 5

Morgen werden diese zum ersten Mal getestet und ich hoffe, dass sie mir das bieten, was ich mir erhoffe.

Forerunner 305

Kategorie Material am Mai 26th, 2008

Seit kurzem bin ich stolzer Besitzer und Eigentümer eines Garmin Forerunner 305 und erprobe das Gerät zur Zeit.
Mein Fazit bisher: Super! Die GPS-Genauigkeit ist überraschend gut und somit sind die Daten, in GoogleEarth übertragen, auch nicht schlechter als hätte ich den Weg selbst gezeichnet. Mit den Funktionen komme ich schön langsam auch klar. Intervalle und solche komplexeren Trainings habe ich noch nicht getestet, sind aber möglich. Ich freu mich erst noch etwas, ehe ich mir sowas antue. Bei der Analyse mit der Software bin ich noch dran. Will erst mehr Läufe zum Vergleich haben und dann wird man im Blog wohl auch mal was davon zu sehen bekommen.